Termine

Terminkalender

OG Brühl: Unterwegs auf der Sonnenseite Kölns
Donnerstag, 13. Juni 2024, 09:00
Aufrufe : 1010

Stadttour über die Südstadt nach Poll und in die Westhovener Aue

leicht bis mittel (15 km)

Rucksackverpflegung; Schlusseinkehr geplant

Die Poller Wiesen kennt eigentlich fast jeder in Köln. Aber wer kennt schon die Bedeutung des Poller Milchmädchens? Sie erinnert an die Zeit als Milch für Poll ein wichtiger Teil des Wirtschaftslebens war.

In Trachten schafften die Mädchen ihre weiße Ware auf Handkarren, Eselsfuhrwerken oder auch in kleineren Fährbooten über den Rhein in die Kölner Altstadt, um sie dort zu „messen“, wie der Verkauf eines Litermaßes genannt wurde. Die leeren Kannen wurden dann im Boot mit Seilen rheinaufwärts bis nach Rodenkirchen gezogen und anschließend rüber nach Poll gerudert. Ansonsten spielten auch die Landwirtschaft und natürlich die Rheinfischerei eine wichtige Rolle. Das Leben war halt nicht einfach.

Über die Poller Wiesen geht es zu den Westhovener Auen. Das ehemals militärisch genutzte Gelände ist heute ein Erholungsgebiet für die Kölner und gleichzeitig ein Naturschutzgebiet für Pflanzen und Tiere. Teile des Auengebietes sind daher auch gesperrt bzw. nicht zugänglich.

Lust mitzuwandern? Auch Gäste des Eifelvereins OG Brühl sind herzlich willkommen.

 

Ort Hst. Kiebitzweg (Linie 18); 09:00 Uhr (individuelle Anreise zum Startpunkt nach Abstimmung möglich)
WF: Robert Offermanns
☎ 0178 665 98 93
E-Mail: roberto_wandert(at)web.de
Anmeldung bis zum 11.06.2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.