Brühl räumt aufAuch auf Initiative des Eifelvereins OG Brühl fand am 25.06.2017 die erste Aktion
"Brühl räumt auf“ statt.
Bei herrlichstem Frühlingswetter machten 16 Mitglieder des Eifelvereins OG Brühl sich auf den Weg, unsere schöne Stadt zu säubern.


Einige von uns machten sich auf den Weg zum Stadtrand, eine andere Gruppe säuberte einen Teil der Innenstadt. Wir fanden die skurrilsten Gegenstände.


Gleich am Rondell Heinrich-Esser-Straße fanden wir ein Paar Stiefeln, eine Schnecke hatte sich schon auf ihnen gemütlich niedergelassen. Weiter durch die Kölnstraße einbiegend in die Schützenstraße säuberten wir den dortigen Kinderspielplatz. Eine anwesende Mutter mit ihrem Kleinkind war sehr erfreut über unsere Säuberungsaktion und dankte uns vielmals.
Wir setzen unsere Aktion dann auf dem Parkplatz Belvedere fort, wo wir neben Flaschen, Aktenordnerr, leeren Burgerkartons, Taschentüchern und natürlich Parkplatztickets auch einen Karton entdeckten auf dem geschrieben stand:“ Für jede Hilfe danke“, wer war wohl hier der ehemalige Besitzer?
Auch einige Brühler Bürger, die uns bei unserer Aktion beobachteten, dankten uns für unser Engagement für die Umwelt!!
Zum Abschluss fanden wir uns in der Erich-Kästner-Realschule ein, wo unser Herr Bürgermeister Freytag uns allen, die wir an dieser Müllsammelaktion teilnahmen, dankte.
Ein Rahmenprogramm mit Künstler, Freigetränken und eine wohlschmeckende Suppe stärkten uns wieder.
Die Aktion wird auf jeden Fall 2018 wiederholt und wir sind wieder dabei...
Gabriele Augustien
(Geschäftsführerin Eifelverein OG Brühl)

Bildergalerie