HUNS019

Auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg
Tageswanderung am 16.Oktober 2016

Sonntag, 16.10.2016 Wanderung mit dem Eifelverein Brühl

Brühl ab 8.13 Uhr an Ehr-Hunsrück 10.45 Uhr

Auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg nach Boppard.

P1010838b 57fbcbd9d58ba
Über die Höhen von Schleiden

Tageswanderung vom 9. Oktober 2016

eine kleine Gruppe von Wanderern machte sich auf nach Herhahn auf der Dreiborner Höhe.
Das Wetter meist sonnig aber frisch war genau richtig zum wandern. Durch das Kerbtal und weiter am Höddelbach
entlang ging es bergab bis kurz vor Schleiden.

hier gibts viel Platz 4

 

Ahrsteig Bad Neuenahr-Bahnhof Sinzig
Bericht:
an Sonntag, den 18.9. fuhren wir mit 8 Personen mit der Bahn nach Bad Neuenahr. Der erste Anstieg auf dem Ahrsteig führte uns am Kletterwald vorbei zum Neuenahrer Berg.

1 Wacholderhütte

Langscheid

Tageswanderung Wacholder-Wanderweg bei Langscheid am 02.09.2016

Elf Wanderfreunde machten sich auf nach Langscheid in die Eifel zu unserer heutigen Tour. Dort trafen wir noch auf drei weitere Mitwanderer, so dass wir mit insgesamt 14 Personen starten konnten.

die Buche hat sich schon leicht verfärbt

Hilberath-Berg-Todenfeld

Tageswanderung Hilberath-Berg-Todendorf am 31.08.2016

Mit 12 Wanderfreunden machten wir uns auf nach Hilberath zu unserer heutigen Tour. Wir starteten den Karl-Kaufmann-Weg bis zum Schloss Vischel, erstmals im Prümer Urbar von 893 als „Wihsselle“ beurkundet; heute nur noch zu repräsentativen Zwecken privat genutzt.

014 Mittagsrast in der Sonne I

Bericht

Wanderung 05.10.2017

„Über weite Eifelhöhen zum Matronenheiligtum bei Nöthen“

Dass die Eifellandschaft dem Wanderer immer wieder neue Eindrücke vermitteln kann, auch wenn er glaubt, eine Gegend bereits gut zu kennen, hat uns diese Rundwanderung südlich von Bad Münstereifel zwischen Pesch, Roderath und Bouderath gezeigt.

Swisttal-Odendorf
Am 23.10. hatten wir eine Wanderung ohne Steigung geplant zur Freude einiger Mitwanderer.
Es sollten die Burgen rund um Odendorf besucht werden. Der Wettergott war uns hold und am Bahnhof Odendorf wurden wir sofort von
einem Eifelvereinsmitglied aus Rheinbach empfangen.