013 Mittagsrast an der Kapelle

Bericht
Wanderung vom 07.12.2016

Iversheim-Bahn - Bruder-Klaus-Kapelle - Stockert - Eschweiler Tal - Bad Münstereifel-Bahn

Wir 16 Wanderinnen und Wanderer hatten mal wieder Glück und einen schönen Wintertag vor uns.
Am Start in Kierberg wurden wir aber gleich gebremst, hatte doch unser Zug gut 10 Minuten Verspätung und der direkte Anschluss in Euskirchen war fort.


IMG 20171119 105829 989 0

 

Bedingt durch das schlechte Wetter im geplanten Wandergebiet, es waren Regen- und Schneeschauer mit Sturmböen vorhergesagt, haben wir uns entschlossen in der Ville zu Wandern.

Zu viert sind wir den Jubiläumsweg 75 der Ortsgruppe gelaufen und wurden mit Sonne, blauem Himmel und herrlich leuchtendem Herbstwald belohnt. Vom Heider Bergsee ging es vorbei am Villenhofer Maar in Richtung Birkhof. Nach einer kurzen Rast am Huttanusplatz gingen wir zurück zwischen Unter- und Schluchsee hindurch zum Ausgangspunkt der Tour zurück.

Stephan Liebig

 








P1050426 FILEminimizer

Emmelshausen-St.Goar

Wanderung am Sonntag, 20.11.2016

8.45 Uhr ab Brühl, Bundesbahn 10.45 Uhr an Emmelshausen (Hunsrück)

Es ist 11.00 Uhr in Emmelshausen, 2 Buslinien und die Hunsrückhöhenbahn fahren zeitgleich in den Ort ein. Um an die Einsicht ins Rheintal zu kommen müssen wir die Autobahn A 61 überqueren.

Vorstand 2

Hauptvorstand des Eifelvereins tagte in Brühl.
Am Samstag, den 12.11.2016 traf sich der Hauptvorstand des Eifelvereins aus Düren in Brühl. Im zeitweisen Beisein unseres Bürgermeister Herrn Dieter Freytag, der auf Einladung der Tagung einen Besuch abstattete, fand die diesjährige Herbsttagung in den Räumlichkeiten der Ortsgruppe Brühl in der Heinrich-Esser-Straße statt.

008 um die dreht sich alles

 

 

Besuch der Zuckerfabrik Euskirchen
Auf Initiative unseres Vereinsmitgliedes Franz Weßels besuchte die Ortsgruppe Brühl am Montag, den 14.11.2016 mit 23 Personen die Zuckerfabrik in Euskirchen.

020 Herbstlandschaft

Wanderung vom 02.11.2016

„Liebliche Auenlandschaften bei Nohn“

An dieser Tour mit stillen Eifeltälern mit mäandernden Bächen und unauffälligen Schönheiten kann man als Wanderer seine Freude haben, zumal die Anforderungen dem idyllischen Charakter der Landschaft entsprechen: Die Strecke ist mit ca.18 km zwar nicht kurz, weist aber nur wenige Steigungen auf.

HUNS019

Auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg
Tageswanderung am 16.Oktober 2016

Sonntag, 16.10.2016 Wanderung mit dem Eifelverein Brühl

Brühl ab 8.13 Uhr an Ehr-Hunsrück 10.45 Uhr

Auf dem Hunsrückbahn-Wanderweg nach Boppard.

P1010838b 57fbcbd9d58ba
Über die Höhen von Schleiden

Tageswanderung vom 9. Oktober 2016

eine kleine Gruppe von Wanderern machte sich auf nach Herhahn auf der Dreiborner Höhe.
Das Wetter meist sonnig aber frisch war genau richtig zum wandern. Durch das Kerbtal und weiter am Höddelbach
entlang ging es bergab bis kurz vor Schleiden.

hier gibts viel Platz 4

 

Ahrsteig Bad Neuenahr-Bahnhof Sinzig
Bericht:
an Sonntag, den 18.9. fuhren wir mit 8 Personen mit der Bahn nach Bad Neuenahr. Der erste Anstieg auf dem Ahrsteig führte uns am Kletterwald vorbei zum Neuenahrer Berg.

1 Wacholderhütte

Langscheid

Tageswanderung Wacholder-Wanderweg bei Langscheid am 02.09.2016

Elf Wanderfreunde machten sich auf nach Langscheid in die Eifel zu unserer heutigen Tour. Dort trafen wir noch auf drei weitere Mitwanderer, so dass wir mit insgesamt 14 Personen starten konnten.

die Buche hat sich schon leicht verfärbt

Hilberath-Berg-Todenfeld

Tageswanderung Hilberath-Berg-Todendorf am 31.08.2016

Mit 12 Wanderfreunden machten wir uns auf nach Hilberath zu unserer heutigen Tour. Wir starteten den Karl-Kaufmann-Weg bis zum Schloss Vischel, erstmals im Prümer Urbar von 893 als „Wihsselle“ beurkundet; heute nur noch zu repräsentativen Zwecken privat genutzt.

014 Mittagsrast in der Sonne I

Bericht

Wanderung 05.10.2017

„Über weite Eifelhöhen zum Matronenheiligtum bei Nöthen“

Dass die Eifellandschaft dem Wanderer immer wieder neue Eindrücke vermitteln kann, auch wenn er glaubt, eine Gegend bereits gut zu kennen, hat uns diese Rundwanderung südlich von Bad Münstereifel zwischen Pesch, Roderath und Bouderath gezeigt.